Schloss Hohenschwangau

Das "Jugend-Schloss" von König Ludwig II.

1832 - 1836 ließ Kronprinz Maximilian von Bayern die verfallene Burg Schwanstein im neugotischen Stil wieder aufbauen. Hier verlebte König Ludwig II. seine Jugend.

Schloss Hohenschwangau wurde von Maximilians Kunstlehrer, dem Architekten und Theater-Maler Domenico Quaglio als romantisches Wohn-Schloss gestaltet. Große und wunderschöne Wandgemälde schmücken den Festsaal, das Orientzimmer von Königin Marie, das Hohenstaufenzimmer, den Tasso-Raum, der König Maximilian und Ludwig II. als Schlafzimmer diente, und das Schreibzimmer von Marie.

Die Wandgemälde in Maries Schreibzimmer, dem "Berchtazimmer" erzählen die Sage von der Geburt Karls des Großen in der Reismühle von Gauting in der Ammersee-Region.

Besichtigung von Schloss Hohenschwangau

Das Schloss, heute Eigentum des Wittelsbacher Ausgleichsfonds, kann nur im Rahmen einer ca. 35 Minuten dauernden Führung besichtigt werden.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Altstadt Hotel Zum Hechten Altstadthotel & Schlossgasthof "Zum Hechten"
Ritterstraße 6 .
D-87629 Füssen im Allgäu
tel: +49 (0)8362/91600
fax: +49 (0)8362/9160-99
e-mail: info@hotel-hechten.com