Drei Wanderer gehen im Schnee Drei Wanderer gehen im Schnee

Winterwandern rund um Füssen

Märchenhafter Winterzauber in Weiß

Wer das Wandern liebt, den halten auch Schnee und Eis nicht ab. Im Gegenteil: Beim Winterwandern in der weißen Landschaft auf oft menschenleeren Wegen entfaltet sich die Ruhe der Natur in ihrer ganzen Kraft. Rund um Füssen haben Sie hervorragende Gelegenheiten, durch die Landschaft zu stapfen. Ob Sie eine Hütte als Ihr Ziel ansteuern oder einen zugefrorenen See umrunden möchten, Ihr Winterwandererlebnis richtet sich ganz nach Ihrer Vorliebe.

Bestens beschilderte Routen zum Winterwandern

Zur Erleichterung sind die Touren in der Region beschildert. Magentafarbene Tafeln leiten Ihnen den Weg und ausführliche Informationstafeln an jedem Startpunkt geben Ihnen Hinweise zu Ihrer gewählten Route und zum Winterwandern allgemein.

Wenn der Atem kleine Wölkchen bildet, der Schnee unter den Fußsohlen knirscht und die Natur sich Schnee und Frost beugt, dann lockt die Winterlandschaft nach draußen. Rund um den Hopfensee oder den Weißensee, zum Faulensee oder am Lech entlang und weiter zum Forggensee führen Sie die schönsten Pfade. Winterpanorama und traumhafte Aussichten natürlich inklusive. Spüren Sie Schritt für Schritt, wie der Geist zur Ruhe kommt.

Geführte Wanderungen im Schnee

Erkunden Sie die Region entweder auf eigene Faust oder lassen Sie sich die Gegend von einem lokalen Allgäuer Guide zeigen. Über Angebote für geführte Wanderungen durch den Tourismusverband Füssen informieren wir Sie gerne an der Rezeption unseres Hotels.

Noch etwas abenteuerlicher sind Sie beim Schneeschuhwandern unterwegs. Eigene Schneeschuhe mit großen Sohlen sorgen dafür, dass Sie sich auch im Tiefschnee mit Leichtigkeit bewegen.

Zur ehemaligen Jagdhütte König Ludwigs

Wie wäre es beispielsweise mit einer Wanderung zur Bleckenau Hütte? Es handelt sich dabei um die ehemalige Jagdhütte König Ludwigs, die über einen verschneiten und wenig begangenen Winterwanderweg erreichbar ist. Der Weg selbst wurde einst angelegt, um eine Wasserleitung mit frischem Gebirgswasser zu Schloss Neuschwanstein herzustellen und heißt bis heute "Wasserleitungsweg". Die Bleckenau ist ein uriges Berggasthaus mit historischer Bedeutung. Tatsächlich kehren die Wanderer hier in der gleichen gemütlichen Gaststube ein, in der einst die bayerische Königsfamilie bewirtet wurde.

Apropos Königshaus: Märchenhaft mutet auch ein Ausflug mit dem Pferdeschlitten an. Durch die weiße Landschaft gezogen zu werden, den Blick auf die mächtigen Berge in der Ferne, mit dem Schnauben der Pferde im Ohr, ist ein beruhigendes Erlebnis, das zu zweit oder als Familie besonders Spaß macht.

Gerne geben wir Ihnen aus erster Hand Tipps und Hinweise für Ihren Winterurlaub in Füssen. Wir freuen uns auf Sie im Altstadthotel „Zum Hechten“ im Allgäu.